Erdgas

Erdgas galt in Deutschland lange als recht günstige Energieform. Die Preisentwicklung für den fossilen Rohstoff bestätigt diese Meinung zumindest auf den ersten Blick: Der Preisanstieg für Erdgas lag in den letzten Jahren bei jährlich etwa zwei Prozent und ist mit dem rasanten Strompreis-Anstieg daher nicht vergleichbar. Für private Haushalte, die für ihre Energieversorgung Erdgas nutzen, summiert sich der Verbrauch vor allem durch die Kosten für das Heizen trotzdem zum größten Posten auf der Nebenkostenrechnung. Auch große Preisunterschiede zwischen den einzelnen Gasversorgern machen regelmäßige Anbieter- und Preisvergleiche für kostenbewusste Verbraucher geradezu zur Pflicht. Unser Tarifvergleich zeigt Ihnen, welche Summe Sie pro Jahr durch einen Anbieterwechsel sparen können, welcher Erdgas-Tarif perfekt zu Ihren Verbrauchsanforderungen passt und welche Klimatarife für Erdgas an Ihrem Wohnort zur Verfügung stehen.

Klimatarife für Erdgas – wie soll das gehen?

Klimatarife sind bisher vor allem aus dem Strombereich bekannt, bei Erdgas als einem fossilen Brennstoff erscheinen sie als Widerspruch. Biogas wird normalerweise aus sogenannten Energie-Pflanzen, beispielsweise Raps, sowie Bio-Abfällen gewonnen und ist bisher knapp und folglich teuer. Die Klimatarife für Erdgas verfolgen ein anderes Konzept, das auf einen nachhaltigen "Klimaausgleich" zielt. Ihre Anbieter liefern zwar konventionelles Erdgas, kompensieren die CO2-Belastung durch die Gasverbrennung jedoch durch Investitionen in den Umweltschutz und die Entwicklung alternativer, umweltfreundlicher Technologien. Auf dem Erdgasmarkt ist dafür der Erwerb sogenannter Emissionszertifikate üblich, deren Erträge entsprechenden Projekten zugutekommen.

Beim Wechsel auf lange Preisgarantien und kurze Kündigungsfristen achten

Der Wechsel des Erdgasanbieters geht für private Kunden unkompliziert und schnell vonstatten. Nach der Entscheidung für den Wunschtarif übernimmt der neue Energieversorger die Kündigung des bisherigen Vertrags und aller anderen Formalitäten für den Wechsel. Bei der Auswahl Ihres Erdgasversorgers sind zwei weitere Punkte wichtig: Der Vertrag sollte eine möglichst lange Preisbindung für Ihr Erdgas sowie kurze Kündigungsfristen garantieren. Die Gründe dafür liegen in den oft sehr schnellen Preisveränderungen auf dem Markt für Erdgas sowie der kontinuierlichen Neuauflage günstiger Tarife.

Hier gehts weiter:

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede