Fairness-Check: Private Krankenkassen im Vergleich

  • 24022015
    pkv-private-krankenversicherung-vergleich.jpg
    © Coloures-pic -
    Fotolia.com

    Dass Privatpatienten verschiedene Vorzüge gegenüber Kassenpatienten genießen, ist ein offenes Geheimnis. Kürzere Wartezeiten bei Terminen, Medikamente ohne Zuzahlung, alternative Therapien oder bessere Versorgung bei Krankenhausaufenthalten – die Liste der Zusatzleistungen ist lang. Wer Privatpatient werden möchte und die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt, sollte bei der Wahl seines Versicherers dennoch zweimal hinschauen, da sich die Qualität der einzelnen Unternehmen durchaus unterscheidet, wie eine aktuelle Studie zeigt.

    Für die Erhebung wurden vom Kölner Analysehaus "ServiceValue" 1.600 Privatpatienten nach Eindrücken und Erfahrungen mit ihren Versicherern gefragt und die Antworten genutzt, um zu bestimmen, wo Kunden das fairste Angebot bekommen. Dabei zeigte sich, dass die generelle Zufriedenheit im Vergleich zum vergangenen Jahr insgesamt zugelegt hat. Besonders stark schnitten die HUK-Coburg und die Debeka ab, die es in allen fünf untersuchten Kategorien unter die Bestplatzierten schafften.

    Schnelle und unkomplizierte Versorgung

    Durchgängig gute Werte konnten die 19 untersuchten Versicherer beim Thema "faire Leistungsabwicklung" erzielen. Die befragten Kunden bestätigten, zugesagte Leistungen schnell und unkompliziert erhalten zu haben, wobei die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern relativ gering ausfielen. Die besten Plätze gingen hier an die Debeka, die DKV und die HUK-Coburg. Ebenfalls stark zeigte man sich bei der Kundenkommunikation, die bei nahezu allen Anbietern als vorbildlich beschrieben wurde. Sowohl die gute Erreichbarkeit als auch die Verständlichkeit von Schreiben überzeugen und sorgen gemeinsam mit verlässlichen Zusagen für hohes Kundenvertrauen. Das Spitzenfeld führt auch in diesem Fall die Debeka an.

    Der Fairness-Check im Überblick:

    Faires Produktangebot 1. Allianz
    2. ARAG
    3. Debeka
    Faire Kundenberatung 1. Allianz
    2. Debeka
    3. HUK-Coburg
    Faire Leistungsabwicklung 1. Debeka
    2. DKV
    3. HUK-Coburg
    Faires Preis-Leistungs-Verhältnis 1. Debeka
    2. HUK-Coburg
    3. R+V
    Faire Kundenkommunikation 1. Debeka
    2. HUK-Coburg
    3. LVM
    Fairness Gesamt 1. Debeka
    2. HUK-Coburg
    3. LVM

     

    Trotz Preissteigerung angemessene Kosten

    Beim Preis-Leistungs-Verhältnis zeigten sich größere Unterschiede zwischen den einzelnen Anbieter, was der Zufriedenheit allerdings nicht schadete. Immerhin 86 Prozent der Versicherten halten die Preise für angemessen. Bestwerte konnte sich auch in diesem Bereich die HUK-Coburg sichern, deren Leistungen als besonders preiswert eingeschätzt wurden. Dazu dürfte auch die hohe Preisstabilität beigetragen haben, die die Kundschaft der HUK bescheinigt. Branchenweit ist das kein Selbstverständnis, mussten Privatversicherte in den vergangenen Jahren doch Beitragssteigerungen von bis zu 12,4 Prozent hinnehmen.

    Bessere Tarifberatung gewünscht

    Deshalb überrascht es auch nicht, dass ein großer Teil der Versicherten mit der Kundenberatung ihres Anbieters hadert. Zwar erreichten die 19 untersuchten Unternehmen bei der Mitarbeiterfreundlichkeit ihre besten Ergebnisse, beim Thema Tarifwahl würden sich aber ganze 43 Prozent mehr Eigeninitiative der Versicherer wünschen. So werde man nur zögerlich auf günstigere Tarife und Wechselangebote hingewiesen. Am besten schnitt in diesem Punkt die Süddeutsche Krankenversicherung ab, während sich die Allianz die beste Gesamtwertung in Sachen "faire Kundenberatung" sichern konnte. Auf dem zweiten Platz folgt die Debeka.

    Ralf Schmidl  
    Autor:
    Ralf Schmidl
    Datum:
    24.02.2015
    Tags:
    Private Krankenversicherung, Studie, PKV, Vergleich, Fairness, Debeka, HUK-Coburg, LVM

Kommentare

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an unserem Newsletter an und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Anrede